Datenrettung Seagate Barracuda 7200.11 Festplatte

Netzwerk

Seagate Barracuda wird nicht mehr erkannt.
Maxtor DiamondMax wird nicht mehr erkannt.

Hauptsächlich fallen Seagate Barracuda 7200.11 Festplatten mit Speicherkapazitäten von 500 GB, 750 GB, 1 TB und 1,5 TB aus.
Die Festplatte wird beim Hochfahren des Rechners im BIOS nicht erkannt oder aber die Festplatte läuft an und wird vom PC erkannt, hat jedoch eine Größe von 0 MB.

Insbesondere sind folgende Festplatten betroffen:
Seagate Barracuda 7200.11
ST31000340AS, ST3750330AS, ST3750630AS, ST3640330AS, ST3640530AS, ST3500320AS, ST3500620AS, ST3500820AS, ST31500341AS, ST31000333AS, ST3640323AS ST3640623AS, ST3320613AS, ST3320813AS, ST3160813AS

Seagate Barracuda ES.2 SATA
ST31000340NS ST3250310NS ST3750330NS ST3500320NS

Seagate SV35.3
ST31000340SV ST3750330SV ST3500320SV

Seagate SV35.4
ST3320410SV

Maxtor DiamondMax 22
STM31000340AS, STM31000334AS, STM3640323AS, STM3750330AS, STM3320614AS, STM3500320AS, STM3160813AS

Alle Daten auf dem Datenträger können von NSN - Datenrettung Hamburg bei einem Ausfall rekonstruiert werden.
In dringenden Fällen arbeiten wir auch am Wochenende und Nachts, damit Sie unterbrechungsfrei zu Ihren Daten kommen.