Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Daten auf Festplatten richtig löschen

Bevor Sie Ihren Rechner oder Festplatten an Dritte oder zum Elektroschrottrecycling weitergeben, sollten Sie die Festplatten löschen oder physikalisch vernichten.

Lesen Sie die Empfehlungen des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) zum Umgang mit Festplatten, die gelöscht oder vernichtet werden sollen.

Löschen bedeutet zunächst unter Windows Dateien in den Papierkorb zu verschieben.
Ist der Papierkorb voll, daher der vorgegebene Speicherplatz belegt, wird automatisch wieder Platz geschaffen. Selbstverständlich kann der Nutzer den Papierkorb auch händisch leeren.
Leeren bedeutet hier lediglich die Verweise auf die Daten im Index, dem Inhaltsverzeichnis der Festplatte, zu löschen und diesen Bereich zum Überschreiben freigeben.
Dieses Überschreiben findet evtl. nie statt.

Festplatten sollten immer richtig gelöscht werden.
Sicheres Löschen gewährleistet die Wahrung ihrer Privatsphäre.
In der Regel genügt es, wenn eine Festplatte auch nur einmal mit Nullen überschrieben wird.
Die Mär, daß Festplatten 35-fach mit Zufallszahlen überschrieben werden müssen, ist für die heutige Zeit schlicht unwahr – reine Zeitverschwendung.

Datenrettung Hamburg löscht Festplatten endgültig und schafft Sicherheit bei der Wahrung ihrer Privatsphäre.