Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Recovery Partition löschen

Recovery Partitionen können gerade bei Notebooks oder Ultrabooks mit SSD-Festplatten benötigten Speicherplatz belegen.
Das Löschen dieser Partition liefert Speicherplatz, jedoch ist ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellung nach dem Löschen nicht mehr möglich. Eine fehlerhafte Ausführung kann Probleme verursachen! Erfahren Sie mehr über die Verwendung von diskpart (ein Kommandozeilenprogramm in Windows zur Partitionierung und Bearbeitung von Festplatten)

Hier nun die Schritte im Einzelnen:

1.
Starten Sie die Eingabeaufforderung als Administrator
(Start->Alle Programme->Zubehör, dort rechte Maustaste auf
Eingabeaufforderung und ‚Als Administrator ausführen‘ wählen.
2.
Geben Sie nun ‚diskpart‚ ein /Alternativ auf das Suchfeld gehen und ‚diskpart‚  eingeben
3.
Das Befehlszeilenprogramm Diskpart ist nun gestartet
4.
Geben Sie nun ‚rescan‚ ein
(jetzt werden alle Festplatten und verfügbaren Partitionen gesucht)
5.
Geben Sie nun ‚list disk‚ ein
6.
Die SSD-Festplatte wird als Disk 0 mit Status Online ausgewiesen.
Geben Sie nun ‚select disk 0‚ ein.
(Datenträger 0 ist jetzt der gewählte Datenträger)
7.
Geben Sie nun ‚list partition‚ ein.
8.
Hier haben Sie nun die Möglichkeit die zu löschende Partition auszuwählen.
Löschen Sie die Partition vom Typ Recovery.
Geben Sie hierzu ‚select partition x‚ ein; x steht für die gewählte Partition.
(Befindet sich die Recovery auf der Partition 3, dann müssen Sie
zum Beispiel ’select partition 3‘ eingeben)
9.
Die zu löschende Partition ist nun markiert.
Geben Sie nun ‚delete partition override‚ ein und die Recovery Partition wird gelöscht.
10.
Rufen Sie nun die Systemsteuerung -> System und Sicherheit -> Verwaltung -> Computerverwaltung -> dann die Datenträgerverwaltung auf.
Hier Rechtsklick auf die Partition C und vergrößern Sie die Partition.

Selbstverständlich ist dieser Weg auch auf Notebooks mit herkömmlichen Festplatten anwendbar.