Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Urlaubszeit – Zeit für Überspannungsprobleme

Überspannungsprobleme häufen sich.
Typischerweise werden Rechner über ein Mehrfachstecker  vor dem Urlaub ausgeschaltet und nach dem Urlaub wieder eingeschaltet.
Plötzlich lassen sich Rechner nicht mehr starten.

Nicht immer ist eine Datenrettung nötig. Sollten Sie plötzlich Ihren Rechner nicht mehr starten können, dann könnte das Problem evtl einfach gelagert sein. Das Problem könnte unter Umständen mit einer permanenten Aufladung der Kondensatoren des Mainboards zusammenhängen.Diese Aufladungen können z.B. durch Spannungsschwankungen einer schaltbaren Steckdosenleiste hervorgerufen werden. Zunächst empfehlen wir Ihnen einen sogenannten Netzteil-Reset, um diese Kondensatoren zu entladen. Dieser wird folgendermaßen durchgeführt:

1. Ziehen Sie bitte das Netzteil ab.
(bei einem Notebook auch Akku entfernen)
2. Halten Sie jetzt den Ein-/Ausschalter Ihres PCs für ca. 15 Sekunden
gedrückt und schalten diesen dann auch einige Male kurz.
3. Schließen Sie nun das Netzteil wieder an.
(bei einem Notebook Akku noch nicht einsetzen)
4. Diesen Vorgang nach Möglichkeit 2-3 Mal durchführen.
Um derartige Fehler in Zukunft zu vermeiden, ist es in den meisten
Fällen bereits ausreichend, das Gerät direkt über eine einzelne
Steckdose zu betreiben, an der keine Mehrfachverteiler oder noch andere Geräte angeschlossen sind. Bitte verwenden Sie das Gerät auch nicht in Verbindung mit geschalteten Steckdosenleisten.
Steckdosenleisten mit Überspannungsschutz helfen.
Sollten Sie keinen Erfolg haben, dann schreiben Sie uns